Aktuelles

OLG Brandenburg: Das Zusatzzeichen „Mo-Fr“ gilt i.V.m. Geschwindigkeitsbeschränkungen auch dann, wenn ein Feiertag auf einen dieser Wochentage fällt

OLG Brandenburg, Beschluss vom 28.05.2013 – (2 Z) 53 Ss-OWi 103/13 (50/13):

Die mit dem Verkehrszeichen 274 (Nr. 49 der Anlage 2 zu § 41 Abs. 1 StVO) mit Zusatzzeichen “Mo-Fr, 6-18 h” (§ 39 Abs. 2 StVO) angeordnete Beschränkung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit gilt auch, wenn auf den betreffenden Wochentag ein gesetzlicher Feiertag fällt.